GESCHICHTE

Seit 1927 sind wir für unsere Kunden da und seit dem ersten Tag in Familienhand. Eine Tradition, die auch in Zukunft so bleiben wird. Unsere langjährige Geschichte zeigt vor allem eines: Ein durchgängig solides und seriöses Wirtschaften im Sinne unserer Kunden ist die beste Grundlage, allen Stürmen zu widerstehen. 

1927

FIRMENGRÜNDUNG

Im Jahr 1927 macht sich der gebürtige Kornwestheimer Eugen Blank selbstständig. Zum Auto kam der Mechaniker, und spätere Mechanikermeister, über den Flugmotorenbau. Alles beginnt in der Kornwestheimer Gerokstraße mit drei Mitarbeitern: einem Gesellen und zwei Lehrlingen. Die Firma wächst beständig. In den fünfziger Jahren setzt die große Motorisierungswelle ein. Herr Blank legte bereits Jahre vorher eine Fahrlehrerprüfung ab und eröffnete eine Fahrschule.

1957

UMZUG IN DIE STUTTGARTER STRASSE

Herr Blank zieht mit seiner Firma innerhalb Kornwestheims in die Stuttgarter Straße. Gleichzeitig übernimmt er die VW-Vertretung.

1960

AUTO-BLANK WIRD KOMMANDITGESELLSCHAFT

Eugen Blank´s Tochter Elisabeth und deren Ehemann Traugott Riexinger treten in die Firma ein. Das Unternehmen wird in eine KG umgewandelt. Fortan lautet das Firmen-Motto: "Dienst am Kunden - das ist unsere Stärke".

1974

NEUER STANDORT IN BIETIGHEIM-BISSINGEN 

In der 1974 eröffneten Bietigheim-Bissinger Niederlassung wird die Tradition des Kornwestheimer Stammhauses fortgesetzt.

1980

NEUBAU IN DER ALBSTRASSE

In Kornwestheim wird in der Albstraße ein großzügiger Neubau mit modernsten Werkstatteinrichtungen fertiggestellt. Mit Umzug des Servicebereichs "Reparatur/Teilelager" in die Albstraße 19 erfolgt die räumliche Trennung zum Fahrzeugverkauf. Die Gebäude in der Stuttgarter Straße 111 stehen nun weitgehend dem expandierenden Neu- und Gebrauchtwagenverkauf zur Verfügung.

1989

NEUES VERKAUFSHAUS IN DER STUTTGARTER STRASSE

Der alte Neuwagenausstellungsraum in der Stuttgarter Straße muss einem großen, modernen und zweistöckigen Verkaufshaus weichen. Rund 2.800 Quadratmeter Ausstellungsfläche stehen nun zur Präsentation von Neufahrzeugen der Marken Audi und Volkswagen zur Verfügung.

1999

NEUERÖFFNUNG DES BIETIGHEIMER STANDORTS

Das markenspezialisierte Volkswagen-Autohaus in Bietigheim in der Beihinger Straße wird nach umfassendem Umbau und Erweiterung der Ausstellungshalle für die Kundschaft wieder neu eröffnet. Auf dem insgesamt 9.000 Quadratmeter großen
Firmengelände wird die Verkaufsfläche von neuen Volkswagen verschiedener Typen innerhalb eines Jahres von 300 auf 900 Quadratmeter erweitert. Auch die Werkstatträume werden renoviert und mit modernster Technik ausgestattet.

AUDI VERKAUFSHAUS IN DER ALBSTRASSE

Die Werke Volkswagen und Audi fordern die Trennung der Verkaufshäuser und deshalb fällt die Entscheidung der Geschäftsleitung dahingehend, in der Albstraße 18 ein exklusives und markenspezialisiertes Audi-Verkaufshaus mit Direktannahme eröffnet wird. Integriert in den Neubau wird auch ein Zubehörshop, der dem Autokäufer die Gelegenheit gibt, gleich beim Neuwagenkauf seine Sonderwünsche zu befriedigen.

2003

RENOVIERUNG DES WERKSTATTGEBÄUDES

Nach kurzen Renovierungsarbeiten wird in das Werkstattgebäude in der Albstraße 19 eine Dialogannahme integriert. Auch die Serviceannahme wird auf den neuesten Stand gebracht, damit sich der Kunde auch weiterhin wohl fühlt.

DAS AUTO-BLANK TEAM WÄCHST KONTINUIERLICH

Die Firma Auto-Blank beschäftigt in ihren beiden Häusern ca. einhundert fest angestellte Mitarbeiter und dreißig Lehrlinge in den Ausbildungsberufen Automobilkaufmann, Kraftfahrzeugmechatroniker, Karosseriebauer und Kraftfahrzeuglackierer.

2014

NEUBAU IN DER LEIBNIZSTRASSE

Das neue Autohaus ist seit 2014 das modernste VW-Autohaus der Region. Mit 920 m² Ausstellungshalle für PKW und Nutzfahrzeuge, einer großen GW-Ausstellung, einer Werkstatt mit 17 Arbeitsplätzen und einer Waschhalle setzt Auto-Blank Akzente.

Newsletter

Wir halten Sie auf dem Laufendem. Erhalten Sie mit unserem Newsletter immer die aktuellen Angebote, Informationen aus der Autobranche und Tipps für Autoliebhaber.